Der Bart im Islam – Warum und Wie?

EINFÜHRUNG:

Definition das Arabische Wort für Bart ist lihyah. Es leitet sich von lahy (Kiefer) und lahyan ab(die zwei Kieferseiten). Damit wird ein Bart als das Haar definiert, das auf den Backen wächst,und auf der Kieferunterseite [Al-Qamus ul-Muhit von al-Fayruzabadi, und Lisan-ul-Arab von Ibn Manzur].

Es schließt das Haar ein, das unter der unter Lippe wächst. Das Haar des Kinns, und das Haar, das auf der unter Seite der Kiefer wächst.

Wachsen lassen des Bartes ist Wajib (obligatorisch) für alle Männer, die fähig dazu sind. Wieunten vorgestellt werden wird. Es ist reichlicher Beweis für dies in der Sunnah vorhanden. Sowieeinstimmige Meinung der ‚Ulama‘ des Islaam.

 

Meinung der Gelehrten

Alle ‚Ulama‘ (Gelehrten) und die as-Salaf us-Salih (die Rechtschaffenen frühen Muslime),einschließlich der 4 Imame‘ stimmen darin überein, das es Haraam (verboten) ist den Bart zurasieren(zu kürzen).Sie halten es für eine unzulässige Verstümmelung, den Bart zu rasieren, wie es berichtet wordenist von Umar Bin Abdel-Aziz [At-Tarikh von Ibn Asakir].Sie hielten den für weichlich, der seinen Bart rasierte. Viele von ihnen würden seine Zeugenaussage nicht akzeptieren oder ihm nicht erlauben, die Gebete zu führen.

 

DIE HANAFIS

Meinung der Hanafis:

„Es ist bei ihnen verboten (Haraam) das ein Mann seinen Bart schneidet, bezüglich ihn kürzerzuschneiden als eine faust-länge (wie es von einigen Leuten im Westen und den weichlichenMännern getan wird) so ist dies durch niemanden erlaubt worden. Und bezüglich, ihn vollkommenabzurasieren, so war dies die Regel und Tradition der indischen Juden und der PersischenFeueranbeter“Ibn-Abidayn sagte:

„Es ist verboten das ein Mann seinen Bart schneidet.“ (Radd ul-Muhtar [2:418])

 

DIE MALIKIS

Meinung der Malikis:

„Den Bart zu rasieren ist verboten. Wie schlimm es doch ist! Es ist eine (klare) Verstümmelung.[Sharh ur-Risalah von Abu al-Hasan, und der Kommentar dazu von al-Adwi]Al-`Adwi sagte:“Es ist von Malik berichtet worden das er es hasste das jemand das Haar unter den Kiefernrasiert. Er sagte, ‚Es ist von den Regeln und Traditionen der Magier. ‚ und es ist verboten dasHaar des Bartes zu entfernen. “ [Sharh ur-Risalah von Abu al-Hasan und der Kommentar dazuvon al-Adwi (2:411)]

Ibn Abd al-Barr sagte:

„Es ist verboten um den Bart zu rasieren, und es wird nur von weichlichen Männern (Softies) getan.“ [At-Tamhid ]

 

DIE SCHAFIS

Bezüglich der Schafi’is, so hat al-Imam ash-Shafi’i gesagt das es verboten ist den Bart zurasieren [al-Umm]. Al-Athru’i sagte auch: Die richtige Meinung ist, das es verboten ist den Bartzu rasieren außer wenn ein (medizinisches) Problem existiert(das dazu zwingt den Bartzurasieren). “ [Sharh ul-Ubab].

 

DIE HANBALITEN

Die Hanbaliten stimmen ohne Ausnahme darin überein, das es verboten ist den Bart zu rasieren[Al-Insaf, Sharh ul-Muntaha, etc.].

Ibn Taymiyyah sagte: „Es ist verboten den Bart zu rasieren. “ [Al-Ikhtiyarat ul-Ilmiyyah (S. 6)]as-Saffarini sagte: „Es ist in unserem mathhab die Meinung das es verboten ist den Bart zurasieren. “ [Ghitha ul-Albab (1:376)].

 

IBN HAZM

Ibn Hazm al-Andalusi sagte:

„Alle Gelehrten stimmen überein das es eine Form der Verstümmelung ist den Bart zu rasieren, und es verboten ist. “ [Maratib ul-Ijma‘ (p.157), undal-Muhalla (2:189)]

 

IBN TAYMIYYAH

Shaykh-ul-Islam Ibn Taymiyyah sagte: „Wegen den authentischen Hadithen ist es verboten denBart zu rasieren, und niemand hat es jemals erlaubt.“

 

ZEITGENÖSSISCHE GELEHRTE

Die bedeutenden Gelehrten unserer Zeit haben ausgedrückt, das es verboten ist den Bart zurasieren oder ihn kurz zu schneiden. Unter ihnen sind Ali Mahfuz, Muhammad Nasir-ud-deen al-Albani, Abd ul-Aziz Bin Baz, al-Kandahlawi, Abu Bakr al-Jaza’iri, Ismail al-Ansari, und viele andere.

 

Übersetzt von: Abdullah Nicolai

Kommentar hinterlassen