Das Duha Gebet (Vormittagsgebet)

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: „Mein Chalil * hat mir drei Dinge ans Herz gelegt, die ich niemals unterlassen werde, bis ich sterbe: Das Fasten drei Tage in jedem Monat, das Verrichten des Duha–Gebets** und erst zu Bett zu gehen, nach dem Verrichten des Witr- Gebets.“ (*Mit dem Wort Chalil (= liebster Freund) ist der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, gemeint. ** Hierzu vgl. Hadith Nr. 1175)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1178]

Shaikh Bin Baz sagte:

Das Ishraaq Gebet ist Das Duha Gebet (und wird) zu Beginn seiner Zeit gebetet.

Majmoo’ Fataawa al-Shaykh Ibn Baaz, 11/401

Die Zeit für das Duha Gebet ist, wenn die Sonne zu einer bestimmten Höhe ansteigt, bis kurz vor dem Dhuhr Gebet.
Shaikh Ibn Uthaymeen erklärte, es beginne eine Viertel Stunde nach Sonnenaufgang, bis 10 minuten vor dem Dhuhr Gebet.

Al-Sharh al-Mumti’, 4/122

So beginnt das Duha Gebet ab diesem Zeitpunkt.

Es ist besser es zu verrichten, nachdem die Sonnenwärme stärker geworden ist, denn der Prophet (Friede und Segen auf ihm) sagte:
“Es ist wünschenswert das Duha Gebet zu verrichten, wenn die Sonnenwärme so stark ist, dass selbst junge Kamele sie fühlen.”

Überliefert von Muslim, 748

Ibn Baaz: Majmoo’ Fataawa, 11/395

Die Rechtsschulen haben es zu der Zeit festgelegt,” wenn ein Viertel des Tages verging”, das heißt, zwischen der Mitte von Sonnenaufgang bis Dhuhr.

al-Majmoo’ von al-Nawawi, 4/36; al-Mawsoo’ah al-Fiqhiyyah, 27/224