Die Irrlehren des „Cübbeli Ahmet“ – Ahmet Mahmud Ünlü

Der türkische Sufi-Prediger Ahmet Mahmud Ünlü – bekannt unter dem Namen „Cübbeli Ahmet“ – ist ein Prediger, der dem Sufi-Orden (Tariqat) des „Mahmudefendi-Cemaat“ zugehörig ist.

Diese Tariqat hat sehr viele Anhänger in der Türkei, da Cübbeli Ahmet es durch seine lockere und freche Redensart schafft, viele unwissende Leute zu sich zu ziehen. Es gibt tatsächlich einen Hadith über solche Redensarten:

„Ein Beduine kam zu dem Propheten (sallallahu alayhi wa sallam) und fing an, mit einer sehr interessanten Art und Weise zu reden. Der Prophet (sallallahu alayhi wa sallam) sagte daraufhin: ‚Wahrlich es gibt einen Zauber (Sihr) in der Rede (Bayaan). […]“
[Quelle: Abu Dawûd, Adab, 95/5011; Tirmizî, Adab, 63/2848]

Cübbeli vertritt die Ansicht, das es verschiedene Aqida-Schulen gibt (Maturidiyyah, Ash’ariyyah, Salafiyyah), aber er selbst folgt der Maturidiyyah, die bekannterweise einige falsche Ansichten in der Aqida hat.
Das schlimmere jedoch ist, dass er diese Maturidi-Aqida mit seiner Sufi-Aqida kombiniert. Dadurch (und durch seine eigenen Meinungen) kommen viele falsche, verrückte oder sogar perverse Ansichten bei heraus.

Einige sehr markante Beispiele wollen wir hier euch zeigen:

Beispiel 1:

You need to install or upgrade Flash Player to view this content, install or upgrade by clicking here.

Hier interpretiert er den Vers:

يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُواْ اتَّقُواْ اللّهَ وَابْتَغُواْ إِلَيهِ الْوَسِيلَةَ وَجَاهِدُواْ فِي سَبِيلِهِ لَعَلَّكُمْ تُفْلِحُونَ

[5:35]  O ihr, die ihr glaubt, fürchtet Allah und trachtet danach, Ihm nahezukommen (Wasila) und kämpft auf Seinem Wege, auf daß ihr Erfolg haben möge.

Er sagt, dass man zwischen sich und Allah Vermittler (Wasila) suchen soll. Es sei egal ob sie leben oder tot sind. Er nimmt als Beispiel die Namen Abdulqadir Jilaani und Imam Rabbani und dass die beiden ihm beim Hajj geholfen hätten. Auch von einem Flugzeugabsturz sollen sie ihn gerettet haben (http://youtu.be/1aFZpmdQedg).
Auch sagt er, dass, wenn man sich direkt an Allah verbinden möchte, man sich an den Shaytaan bindet – so sei ein Vermittler ein muss.

Nun lasst uns schauen, was die richtigen Gelehrten zu diesem Vers sagen:

Imam At-Tabari (gst. 310 H.) sagte:
„Und versucht ihm näherzukommen mit Taten, die ihn zufriedenstellen“

Tafsir “Bahr al Uluum” von Abul Layth As-Simirqandi (gst. 375 H.)
Es bedeutet: „sucht Mittel ihm näherzukommen mit guten Taten“

Tafsir Ibn Kathir (gst. 774 H.) :
Ibn `Abbas sagte, dass die Bedeutung von Wasila folgendes ist:
`Es bedeutet, dass man ihm näherkommt’.

Mujahid, Abu Wa’il, Al-Hasan, Qatadah, `Abdullah bin Kathir, As-Suddi, Ibn Zayd und andere deuteten „Wasila“ ebenfalls so.

Qatadah sagte, dass der Vers wie folgend zu verstehen ist:
“Trachtet ihm näherzukommen indem ihr ihm gehorcht und Taten durchführt, die ihn zufriedenstellen“

Hier sehen wir, dass Cübbeli einen Vers aus dem Quran total missinterpretiert, um seine Abu Jahl-Aqida zu verbreiten. Denn was sagten die Mushrikun über ihre Götzen?

 

أَلَا لِلَّهِ الدِّينُ الْخَالِصُ وَالَّذِينَ اتَّخَذُوا مِن دُونِهِ أَوْلِيَاء مَا نَعْبُدُهُمْ إِلَّا لِيُقَرِّبُونَا إِلَى اللَّهِ زُلْفَى إِنَّ اللَّهَ يَحْكُمُ بَيْنَهُمْ فِي مَا هُمْ فِيهِ يَخْتَلِفُونَ إِنَّ اللَّهَ لَا يَهْدِي مَنْ هُوَ كَاذِبٌ كَفَّارٌ

[39:3]  Wahrlich, Allah (allein) gebührt lauterer Gehorsam. Und diejenigen, die sich andere zu Beschützern nehmen statt Ihn (,sagen): „Wir dienen ihnen nur, damit sie uns Allah nahebringen.“ Wahrlich, Allah wird zwischen ihnen über das, worüber sie uneins sind, richten. Wahrlich, Allah weist nicht dem den Weg, der ein Lügner, ein Undankbarer ist.

 

نُمَتِّعُهُمْ قَلِيلاً ثُمَّ نَضْطَرُّهُمْ إِلَى عَذَابٍ غَلِيظٍ

[31:24] Wir lassen sie eine kleine Weile sich ergötzen, dann aber werden Wir sie strenger Strafe zutreiben.

 

وَلَئِن سَأَلْتَهُم مَّنْ خَلَقَ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضَ لَيَقُولُنَّ اللَّهُ قُلِ الْحَمْدُ لِلَّهِ بَلْ أَكْثَرُهُمْ لَا يَعْلَمُونَ

[31:25] Und wenn du sie fragst: „Wer schuf die Himmel und die Erde?“ – dann werden sie gewiß sagen: „Allah.“ Sprich: „Alles Lob gebührt Allah.“ Jedoch die meisten von ihnen wissen es nicht.

Dies sind nur einige Verse, die den Shirk des Cübbeli Ahmet widerlegen. Aus der Sunnah kennt man viele andere detailliertere Beweise, die zeigen würden, dass Cübbeli sich im Shirk befindet.

 

Cübbeli sagt auch, dass man sich beim Beischlaf mit der eigenen Frau seinen „Shaykh“ vorstellen soll, damit die Kinder später rechtschaffen werden.
[ Quelle: TARİKAT-I ALİYYE’DE RABITA-I CELİYYE – Seite 261 – Ahmed Mahmud Ünlü (Cübbeli Ahmed)]

You need to install or upgrade Flash Player to view this content, install or upgrade by clicking here.

Hier sagt er ebenfalls, dass die Sufi-Shuyukh es sehen, wenn der Mürid (Schüler des Tariqats) Unzucht begeht – Sie haben also Wissen über Al-Ghayb (Das Verborgene)

You need to install or upgrade Flash Player to view this content, install or upgrade by clicking here.

 

In diesem Video sagt Cübbeli, dass sein Lehrer (Mahmudefendi) das Spiegelbild Allahs sei. „Ete kemige büründüm, Mahmud diye göründüm“ bedeutet, dass Allah sich in der Gestalt von Mahmud(efendi) den Menschen gezeigt hat.

 

Dies sind nur einige von seinen Fehlern.

Wir werden inshaallah weitere Eintragungen machen, wenn wir etwas finden.

 

As Salamu Alaykum wa rahmatullah.

Kommentar hinterlassen