Fünf Nutzen aus der Waswasa vom Shaytan beim Wudu

Nutzen 1: „Sie wiesen die Sunnah des Propheten (sallallahu alayhi wa sallam) ab“

Ibn Qayyim: „ Sie wiesen die Sunnah des Propheten (sallallahu alayhi wa sallam) ab – sogar bis zu dem Punkt, dass jemand dachte, dass es nicht genug sei, in der Art den Wudhu/die Waschung zu vollziehen, wie der Prophet (sallallahu alayhi wa sallam) es getan hat. Der Prophet (sallallahu alayhi wa sallam) vollzog den Wudhu mit einem Viertel eines syrischen „Ratl“s [Ein Ratl = 3,202 Liter Wasser, Ghusl/Ganzkörperwaschung vollzog er mit 1 ¼ Ratl] Aber die Person, die unter Beeinflussung des Shaytaans ist, würde denken, dass dies nicht mal ausreichen würde, um sich die Hände zu waschen.“

[Waswasah: The whispering of  the Shaitan, english, p.18]

 

 

Nutzen 2: „Das ist nicht genug für 2 Personen um sich ausreichend zu reinigen”

Ibn Qayyim: “Es wurde ebenfalls überliefert, dass der Prophet (sallallahu alayhi wa sallam) den Ghusl/Ganzkörperwaschung vollzog und dabei den gleichen Behälter Wasser benutzte, wie Aisha (radiallahu anha), indem sich noch kleine Teigreste befanden. Wenn jemand, der unter dem Einfluss des Shaytaans steht, dies hören würde, würde er sagen: ‚Das ist nicht ausreichend für 2 Personen um sich genügend zu reinigen‘

[Ibid, p.20]

 

 

Nutzen 3: Eine wissende Person

Imam Ahmad (Allahs Segen sei auf ihm) sagte: „Eine wissende Person sollte nur eine geringe Menge an Wasser benutzen.“

[Ibid, p.20]

 

 

Nutzen 4: „Die Person, die unter dem Einfluss des Shaytaans steht, würde es nicht akzeptieren“

Ibn Qayyim: „Wenn der Prophet den Wudhu oder den Ghusl vollzog, benutzte er weiter das Wasser, welches sich im Behälter befand. Er wusch sich damit den Mund und die Nase. Die Person, die unter dem Einfluss des Shaytaans steht, würde dies nicht akzeptieren. Er würde eher denken, dass das Wasser unrein ist und würde nie das Wasser mit seiner Frau teilen. Er würde Ekel empfinden, so wie die Ungläubigen Ekel empfinden, wenn sie Allahs Namen hören.“

[Ibid, p.20]

 

 

Nutzen 5: Übertreibung in der Religion

Ibn Abbas (radiallahu anh) überliefert: „Am Morgen von Al-Aqabah sagte der Prophet (sallallahu alayhi wa sallam) zu mir, als er sein Kamel reisefertig machte: ‚ Bringe mir ein Paar Steine.‘ Also brachte ich ihm 7 Steine. Er begann sie in seiner Hand zu schütteln und sagte: ‚Du sollst damit auf Leute zielen, die Allahs Grenzen überschreiten (Übertreiber).‘ Dann sagte er noch:‘ Oh Leute, habt Acht vor Übertreibung in der Religion; Denn Völker vor euch wurden schon zerstört aufgrund von Übertreibung in der Religion.‘

[Aufgezeichnet von Ahmad und Nasâi; Ibid, p.26]

 

 

http://shayaateen.wordpress.com/2012/04/03/five-benefits-on-waswasah-by-ibn-qayyim/

Kommentar hinterlassen