Hasan al Banna: Ahlu Sunnah und die Schiia sind das Selbe

Hasan al-Banna gründete seine Organisation “Al-ikhwan Al-muslimin” auf der Grundlage, dass jeder der sagt “La ilaha ilallah” seiner Organisation beitreten kann, um auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten – und dies beinhaltet die Rafidha Schiia, – er Bemühte sich um Annäherung, Herzlichkeit und Einheit zwischen der Ahlu Sunnah und den Schiia.
Das folgende Zitat ist von Umar al-Tilmisani einer der höchsten Führer der Ikhwanis:
وفي كتابه الأخير (ذكريات لا مذكرات)ط1- دار الاعتصام 1985 يقول الأستاذ عمر التلمساني ص249 و250:

وفي الأربعينات على ما أذكر كان السيد القمي-وهو شيعي المذهب- ينزل ضيفا على الإخوان في المركز العام ووقتها كان الإمام الشهيد يعمل جاداً على التقريب بين المذاهب ,حتى لا يتخذ أعداء الإسلام الفرقة بين المذاهب منفذا يعملون من خلاله على تمزيق الوحدة الإسلامية ,وسألناه يوماً عن مدى الخلاف بين أهل السنة والشيعة ,فنهانا عن الدخول في مثل هذه المسائل الشائكة التي لا يليق بالمسلمين أن يشغلوا أنفسهم بها والمسلمون على ما نرى من تنابذ يعمل أعداء الإسلام على إشعال ناره ,قلنا لفضيلته : نحن لا نسأل عن هذا للتعصب أو توسعة لهوة الخلاف بين المسلمين ولكننا نسأل للعلم ,لأنَّ ما بين السنة والشيعة مذكور في مؤلفات لا حصر لها وليس لدينا من سعة الوقت ما يمكننا من البحث في تلك المراجع . فقال رضوان الله عليه :

اعلموا أنَّ أهل السنة والشيعة مسلمون تجمعهم كلمة لا إله إلاَّ الله وأنَّ محمداً رسول الله وهذا أصل العقيدة ,والسنة والشيعة فيه سواء وعلى التقاء ,أما الخلاف بينهما فهو في أمور من الممكن التقريب فيها بينهما

“Und in seinem neusten Buch “Dhikriyyaat, Laa Mudhakkaraat” (1st Druck, Dar al-I’tisaam, 1985), sagt der Ustaadh, Umar at-Tilmisaanee  (S. 249-250):Und in den vierziger Jahren von dem, was ich mich erinnere –

Sayyid al-Qummee und er ist ein Schiite in seiner Madhab -kam als Gast der Muslimbruderschaft in das Hauptquartier. Zu dieser Zeit bemühte sich Al-Bana die Schiiten und Sunniten zueinander zu bringen.

So dass die Feinde des Islam nicht die Spaltung der Madhahib als Mittel nutzen, um gegen die islamische Einheit zu arbeiten. Eines Tages fragten wir ihn über die Unterschiede zwischen der Ahlu-Sunnah und den Schiia, doch er verbot uns das Eindringen in Fragen, wie diese, “welche den Muslimen nicht gebühren” (Mit denen man sich nicht beschäftigen sollte).

so sagten wir zu seiner Emminenz: Wir fragen dies nicht  wegen Parteilichkeit oder um den Unterschied zwischen den Muslimen zu erweitern, aber wir bitten aufgrund von Wissen. Denn die Unterschiede die zwischen den Sunnis und den Schiia existieren, sind in unzähligen Büchern erwähnt. Und wir haben nicht die Zeit, die uns erlaubt, all diese Quellen zu untersuchen.  Er, möge Allah mit ihm zufrieden sein, sagte:

Wisse dass die Ahlu Sunnah und die Schia Muslime sind, das kalima” Da ist keiner der Anbetung würdig außer Allah, und Muhammad ist der Gesandte Allahs” vereint sie. Und das ist die Grundlage der Aqida. Und die Sunnah und die Schia sind das Selbe (im Bezug auf das) und sie sind auf Reinheit. Was die Unterschiede zwischen diesen beiden anbelangt, so sind sie in Angelegenheiten  bei denen es möglich ist, sie beide zu vereinen.”


 Die Aussage: “Schia und Rafidah sind unsere Brüder”

Frage:
Manche Prediger und Studenten (Tullab al-‘Ilm) behaupten manchmal, dass die Schia sowie die Rafidah unsere Brüder seien. Ist es erlaubt, so eine Aussage zu tätigen? Was ist unsere Verpflichtung in dieser Angelegenheit?

Antwort:
Wir suchen vor ihnen Zuflucht bei Allah und ebenso suchen wir Zuflucht bei Allah vor diesen Worten. Sie sind keineswegs unsere Brüder, wallahi (ich schwöre bei Allah), dass sie nicht unsere Brüder sind!Vielmehr sind sie die Brüder des Schaitan (Teufels). Sie verleumden und verletzen Aisha, die Mutter der Gläubigen und Ehefrau des Propheten (sallAllahu alayhi wa sallam), welche Allah für Seinen Propheten auswählte. Sie ist die wahrhaftigste Tochter des wahrhaftigsten Abu Bakr As-Siddiq.

Sie erklären Abu Bakr und ‘Umar bin al-Khattab sowie alle Sahaba (Propheten-Gefährten), zu Kuffar (Ungläubigen) und verfluchen sie, außer Ahlul Baytund ´Ali bin Abi Talib, obwohl sie in Wahrheit die Feinde von ´Ali ibn Abi Talib sind. ´Ali, radiAllahu anhu ist frei von ihnen. ´Ali ist unserImam, der Imam der Anhänger der Sunnah und er ist nicht der Imam der schmutzigen Rafidah.

Wir sagen bei Allah vor ihnen los, sie sind nicht unsere Brüder! Wer solche Aussagen tätigt (dass sie seine Brüder sind), muss Reue (Tauba) vor Allah machen und Ihn um Vergebung bitten. Allah, Der Allmächtig und Große, verpflichtete uns zur Baraa’a (Lossagung) von den Ahl al-Dalaala (Leuten der Irreleitung). Stattdessen hat Er uns befohlen, Ahl al-Iman (Leute des Glaubens, d.h. Ahlu-Sunnah) Liebe zu zeigen.

Shaykh Salih Al Fawzan [Aus einer Audioaufnahme entnommen]