Ismaa’eel bin Yahyaa al-Muzanee: Allah ist über seinem Thron!

Ismaa’eel bin Yahyaa al-Muzanee Schüler von Imam Schaffih: Allah ist über seinem Thron, Mit seiner Essenz (Bi Dhaatihi), getrennt und klar (baa’in) von seiner Schöpfung!
Er ist Abu Ibraaheem, Ismaa’eel bin Yahyaa, bin Ismaa’eel bin Amr bin Muslim al-Muzanee al-Misree und er ist der Schüler von Imaam ash-Shaafi’ee. Er wurde geboren am 175H und er verstrab am 264H. Seine Shuyukh inklusive Imaam ash-Shaafi’ee, Nu’aym bin Hammaad, Alee bin Ma’bad and Asbagh bin Naafi’. Seine Schüler inklusive Abu Bakr bin Khuzaimah (d. 311H), Abu Ja’far at-Tahawi (d. 321), Zakariyyaa bin Yahyaa as-Saajee (d. 307H).

Diese Glaubensgrundlage von Al-muzanee wurde von der gedruckten Version von seinem Risaalah “Sharh us-Sunnah” ((tahqeeq Jamaal Azzoon, 1st edition, 1995CE)) und folgenden Manuskripten genommen:

– Von einer Sammlung von Manuskripten von Maktabah von Shaheed Alee Pasha in der Türkei, deren Fotos unter den Manuskripten der islamischen Universität von Madinah, Nr. 1694 sind, und es hat eine volle Überlieferungskette bis  al-Muzanee.

– Das, was von Ibn al-Qayyim in “Ijtimaa ‘Juyoosh al-Islaamiyyah” und adh-Dhahabi in “al-Uluww” enthalten ist. 

– Das was in der Bibliothek von Shaykh Hammad Al-Ansaaree gefunden wurde, es enthält 4 Seiten und es hat eine volle Überlieferungskette zu Al-muzanee.

Das ist ein Foto vom ersten Manuskript:

1

Und das vom 3. Manuskript:

2

 

Al-Muzanee zu al-Uluww und al-Istiwaa und eine Widerlegung  der  Jahmiyyah, Mu’tazilah und später [Jahmite] Asha’ris

Al-Muzanee sagte bei der Eröffnung seiner Abhandlung:

muzanee-c

Was übersetzt heißt:

 

Hoch, über seinem Thron [in Seiner Majestät, mit Seiner Essenz], und er ist nahe an seiner Schöpfung mit seinem Wissen. Sein Wissen umfasst alle Angelegenheiten,  und die vorhergehenden Anordnungen( maqdoor) hat er durchgesetzt. ..--Er kennt die verräterischen Augen und weiß, was die Brüste verbergen…- [40:19]

Und weiter in der Abhandlung, sagte er:

muzanee-d

Was heißt: “Hoch über seinem Thron, separat und getrennt von seiner Schöpfung, existent, nicht inexistent oder nicht vorhanden.”