Was ist ein „schwacher“ Hadith?

Übersetzt von: Naweed Al-Aṯarīy

 

Frage:

Was ist ein „schwacher“ Hadith denn genau ? Glauben wir nicht an ihn? Oder haben wir Zweifel über ihn mit der Möglichkeit, dass er vom Gesandten Allahs (Salalahu Alyhi Wa Salam) sein könnte? Was sollen wir über einen schwachen Hadith denken? Bitte erklären sie es im Detail in shaa Allah.

Antwort:

Ein „schwacher“ Hadith verweist auf eine Überlieferung die dem Propheten (Salalahu Alyhi Wa Salam) zugeschrieben wird. Jedoch hat er nicht die strengen Bedingungen der Gelehrten des Hadith bestanden um als „Sahih“ oder „Hasan“ zu gelten, das heißt: authentisch. Wenn ein Hadith als „daeef“ (schwach oder unauthentisch) klassifiziert wird, bedeutet das prinzipiell dass wir nicht davon ausgehen können, dass dieser Hadith vom Gesandten (salalahu alyhi wa salam) ist. Aufgrund einer dieser beiden grundlegenden Regeln:

1. Ein Überlieferer in der Kette wurde identifiziert als jemand mit einem schwachen Gedächnis, oder Gedächtnisschwäche, oder ein anderer Fehler, welcher Zweifel an seiner Fähigkeit korrekt zu überliefern aufwirft. Oder etwas ist bekannt was die Gelehrten dazu veranlasste davon auszugehen, dass der Überlieferer sich speziell in dieser Überlieferung irrte.

2. Ein Bruch in der Überlieferungskette wurde entdeckt.

 

Weder glauben wir an ihn, noch handel wir nach ihm. Unser Position hier ist, dass es als Hadith überliefert wurde, aber wir können nicht bestätigen, dass er von unserem Propheten (Salalahu Alyhi Wa Salam) stammt

Moosaa Richardson [Veröffentlicht u.a auf seinem Twitteraccount und auf Al-Bakkah / 02-2011]